Spielbericht / Erste Mannschaft / 15.06.19

SG L/G 1 - FC Steisslingen 1

3:5


Niederlage gegen Meister nach ereignisreichem Spiel

Zum letzten Spieltag der Saison war der Meister FC Steisslingen zu Gast. Dieser wollte sich ungeschlagen aus der Liga verabschieden und die Graf-Elf wollte mit einem Sieg die Chance auf den Relegationsplatz wahren. Das Spiel begann von beiden Mannschaften sehr engagiert mit leichten Feldvorteilen für die SG. Folgerichtige ging diese mit 1:0 durch einen sehenswerten Treffer von Lorenzi in Führung. Man hätte sogar die Führung ausbauen können doch Geissmann traf aus kurzer Distanz nur den Pfosten. Leider lies die Graf-Elf nach und so kam der FC kurz vor der Pause zum Ausgleich nach einem Ballverlust und einer abseitsverdächtigen Position. Zuvor konnte Maier auf der Linie nach einem Eckball noch den Ausgleich verhindern.
Kurz nach der Halbzeitpause konnte Philip Braun nachdem sein erster Versuch noch gescheitert war, mit starkem Nachsetzen die erneute Führung erzielen. Die SG hatte auch jetzt die Chancen auf 3:1 zu erhöhen doch wurden die Chancen nicht genutzt. So konnte Eith mit einem sehenswerten direkten Freistoss das erneute Remis erzielen. Folgend gingen jetzt die Gäste in Führung und erhöhten auf 2:3. Die Graf-Elf gab jedoch nicht auf und Lorenzi stelle die Uhren wieder auf null. Die Graf-Elf warf nun alles nach vorne, denn nur durch einen Sieg konnten sie noch Tabellenplatz 2 erreichen. Durch zwei Konter entschied der FC das Spiel dann aber für sich, und zeigte, dass sie zurecht auf Platz 1 stehen. Durch die beiden Siege des Hegauer FV und von Orsingen wäre aber auch mit einem Sieg Platz 2 nicht mehr möglich gewesen. So beendet die SG eine sehr starke Saison mit dem besten Ergebnis seit über 10 Jahren auf Platz 4.

Aufstellung: F. Baumgärtner; Koch, Schatz, Weidele (Ruf); Blessing, Maier (Sack), Geissmann (Franck), Ellensohn; Braun, Lorenzi, Koblinger (DeDominicis)
Nicht eingesetzt: Hepfer

Kommentar schreiben

Kommentare: 0