Spielbericht / Erste Mannschaft / 02.06.19

SG Tengen/Watterdingen 1 - SG L/G 1

2:3


Erste festigt 4. Platz mit Sieg in Tengen

Bei der ersten Sommerhitze dieses Jahr musste die Erste beim Verfolger SG TeWa antreten. Wie erwartet war es ein intensives Spiel mit vielen harten Zweikämpfen und reichlich Torraumszenen. Die erste Chance für seine Farben hatte David Ruf doch nach guter Kombination über Braun und Lorenzi grätschte er den Ball am Tor vorbei. Auch Tengen hatte darauf die erste Chance doch schoss der Stürmer am kurzen Eck vorbei. Die Graf-Elf war spielbestimmend und konnte immer wieder gute Angriffe über die Aussenbahnen zeigen, der letzte Pass wurde aber immer von der Heimelf abgefangen. Kurz vor der Pause prüfte Lorenzi den Heimtorhüter mit einem Flachschuss, doch dieser konnte parieren. Ellensohn erzielte dann nach einem Freistoss von Schatz die Führung, doch unverständlicherweise entschied der Schiedsrichter auf Stürmerfoul von Weltin. So ging es mit 0:0 in die Pause.
Graf schickte seine Elf unverändert auf den Platz und seine Mannschaft zeigte von Beginn an, dass sie gewinnen wollte. So war es dann dem guten Ruf vorbehalten die Führung zu erzielen. Die SG wollte nachlegen und das machten sie auch. Lorenzi spielte einen tollen Schnittstellenpass auf Braun, dieser krönte seine starke Leistung mit einem trockenen Flachschuss ins lange Eck zum 0:2. Weiter machte die SG das Spiel und erspielte sich etliche Chancen, die aber leichtfertig vergeben wurden. Auch im Mittelfeld liess man es zu locker angehen und so kam die Heimelf zu Chancen für den Anschlusstreffer. Baumgärtner konnte noch zweimal parieren doch die SG wachte auch davon nicht auf und so viel der Anschlusstreffer. Aufeinmal was das Spiel wieder eng, doch Lorenzi erlöste nach Einwurf von Franck seine Farben und belohnte seine super Leistung mit dem 1:3. In der Nachspielzeit gab es noch einen sehr fragwürdigen Handelfmeter für Tengen, den Zeller verwandelte, doch brauchte es die Graf-Elf aber über die Zeit. Ein verdienter Sieg nach einer starken kämpferischen Leistung der kompletten Mannschaft.

Aufstellung: F. Baumgärtner; Angelidis, Schatz, Weltin; Blessing (Franck), Geissmann (Weidele), Maier, Ellensohn; Braun (Koch), Lorenzi, Ruf (DeDominicis)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0