Spielbericht / Erste Mannschaft / 04.05.19

SG Liptingen/Emmingen 1 - SG L/G 1

1:0


Niederlage bei Schneetreiben in Emmingen

Auf sehr schlechtem Geläuf und bei Temperaturen um die 0° war es ein Kampfspiel von der ersten Minute an. Die Heimelf kämpfte und grätsche auf jedem Meter und die SG schaffte es nicht dagegen zu halten. Starker Wind und Schneefall begünstigten nicht das Spiel der Graf-Elf. So kam Emmingen zur ersten Chance nach Gewühl im Sechszehner doch Baumgärtner klärte per Fussabwehr. Die SG versuchte über die Aussen zum Erfolg zu kommen, was auch oft gelang, aber wie so oft kam der letzte Pass nicht an. Nach einem Freistoss konnte der Ball nicht ausreichende geklärt werden, den direkten Abschluss konnte niemand verhindern und so zappelte das Leder im langen Eck zur Führung für Emmingen. Die Heimelf war weiter am Drücker und Baumgärtner hielt seine Mannschaft mit einer guten Reaktion im Spiel. Gegen Ende der Halbzeit hatte die SG das Spiel besser im Griff und nahm den Kampf an. Chancen wurden aber nicht erspielt so dass es beim glücklichen 1:0 bis zur Halbzeit blieb.
Nach dem Aufwärmen in der Halbzeitpause und einer Umstellung des Systems, war die SG spielbestimmend. Der Kampf wurde nun angenommen und das Spiel fand nur in der Hälfte der Heimelf statt. Immer wieder konnte man sich über die offensive rechte Seite über Ellensohn und Koblinger durchsetzen, doch ein gefährlicher Torabschluss kam nicht zu Stande. Dazu kam noch, dass bei keiner der kniffligen Situationen im Strafraum auf Elfmeter entschieden wurde. Etliche Standardsituation brachten eben so wenig Gefahr wie die zu schwachen oder geblockten Schüsse. Am Ende musste man mit der verdienten Niederlage die Heimreise antreten. Auf Grund der sehr schwachen ersten Halbzeit, dem Chancenplus von Emmingen und ohne nennenswerte Torchance muss eine Steigerung gegen Volkertshausen an den Tag gelegt werden um etwas zählbares auf dem Litze zu behalten.

Aufstellung: F. Baumgärtner; Angelidis, Weber, Schatz, Ellensohn; Franck, Maier (Glöggl), Bächle, Blessing; Lorenzi, Koblinger
Nicht eingesetzt: Huber

Kommentar schreiben

Kommentare: 0