Spielbericht / Zweite Mannschaft / 07.04.19

Türk. SV Konstanz 2 - SG L/G 2

4:2


Niederlage zum Rückrundenstart

Im ersten Spiel der Rückrunde war man bei Türk. SV Konstanz 2 zu Gast. Zu Beginn der Partie kamen die Hausherren besser ins Spiel, trotzdem gab es die erste nennenswerte Chance für uns. Ein glasklarer Elfmeter wurde jedoch nicht verwandelt und so musste man nur kurz darauf den Rückstand, durch einen direkt verwandelten Freistoß aus knapp 20 Meter, hinnehmen. Auch die folgenden 10-15 Minuten war der TSV die bessere Mannschaft, das änderte sich jedoch ab der 30. Minute. Wir erarbeiteten uns mehr Räume im Mittelfeld und gelangten prompt zu Torchancen. Ein sehenswerter Lupfer von Philipp Glöggl hebelte die komplette Abwehr aus und setzte Dominik Keller in Szene, der die Ruhe vor dem Torwart behielt und zum Ausgleich einschob. Ein Distanztreffer aus 25 Meter von Oliver Huber wurde vom Aluminium verhindert. So ging es, nach einigen vergebenen Torchancen unsererseits, mit 1:1 in die Halbzeit. Nach der Pause kam unser altbewährtes Problem, wie so oft in dieser Saison, zum Vorschein. Wir schaffen es nicht, kurz nach der Halbzeitpause kein Gegentor zu bekommen. So kam der TSV innerhalb 12 Minuten zu den Toren zwei und drei, weshalb wir natürlich gezwungen waren, das Spiel offener zu gestalten. Dadurch ergaben sich für die Heimmannschaft einige Räume, die sie mit gut gespielten Konterangriffen zu weiteren Torchancen nutzten. In der 73. Spielminute kamen sie so zur 4:1 Führung. Ein verwandelter Elfmeter von Markus Rieder zum Endstand von 4:2 diente nur als Ergebniskosmetik. Eine gelb-rote Karte kurz vor Ende der Partie unterstrich eine magere Leistung unsererseits in diesem Spiel. In den entscheidenden Phasen des Spiels hat man gepennt und erst richtig angefangen Fußball zu spielen, als das Ergebnis schon zu deutlich war.


Nächste Partie ist am Samstag, 13.04., um 16 Uhr in Güttingen gegen SV Allensbach 2.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0