Spielbericht / Zweite Mannschaft / 30.03.19

SG L/G 2 - SG Reichenau/Reichenau-Waldsiedlung 2

0:5


Hinrundenende zum Rückrundenstart

Das erste Spiel im neuen Jahr war tatsächlich das letzte Spiel der Hinrunde. Gegen SG Reichenau/Waldsiedlung 2 erwartete die Geißmann-Elf zuhause ein harter Brocken. Auch die nur schleppend verlaufende Vorbereitung, sowie einige personelle Ausfälle, deutete auf ein schwieriges Spiel hin. Erwartend druckvoll starteten die Gäste in die Partie, doch wir konnten gut mithalten. Es wurden unsererseits viele Zweikämpfe im Mittelfeld gewonnen und die Gegner oft entscheidend an Vorstößen in Richtung unseres Sechzehners gestört. Selber versuchten wir durch schnelles Umschaltspiel für Nadelstiche zu sorgen, diese waren jedoch eher Mangelware. Durch diese gute Defensivarbeit von uns war es sehr bitter, dass ein eigener Fehler zum Führungstor für die Reichenauer führte. Ein Ball aus dem Halbfeld wurde unfreiwillig mit dem Kopf verlängert und fällt dem freistehenden Stürmer der Gäste vor die Füße. Dieser muss nur noch einschieben. Auch das 0:2 war ein Glücksprodukt, so prallte der abgefälschte Ball vom Bein unseres Verteidigers ab und erneut war ein gegnerischer Spieler frei vor dem Tor. Kurz vor der Pause parierte Torhüter Manuel Sutter stark, als er einen Ball aus ca. 8m mit der Hand abwehren konnte. Zur Halbzeit hieß die Ansage ganz klar: „Wenn die ein rotes Trikot im Augenwinkel sehen, soll denen die braune Suppe hinten raus laufen!“. Diese Devise hielt leider nicht so lange an wie geplant. Drei Minuten nach Wiederanpfiff klingelte es erneut in unserem Kasten. Dieses Mal hat der Gegner seine Offensivpower jedoch deutlich unter Beweis gestellt. Auch in der Folge konnten wir nicht mehr so mithalten wie noch in der ersten Hälfte. Einige Male kamen wir noch zu Distanzschüssen, so fasste sich der überragend spielende Max Geißmann ein Herz und zündete einen Strahl nur knapp über das Tor. Gegen Ende der Partie hatten wir ebenfalls eine gute Chance, welche jedoch leider nicht zum Torerfolg führte. So musste man sich am Ende gegen doch sehr überzeugende Reichenauer mit 0:5 geschlagen geben, kann aber aufgrund der Leitstung, vorallem in Halbzeit eines, Hoffnung für die Rückrunde schöpfen.


Der offizielle Rückrundenbeginn ist dann am kommenden Sonntag, 07.04., gegen Türk. SV Konstanz 2.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0