Spielbericht / Erste Mannschaft / 25.11.18

SG L/G 1 - SG Heudorf/Honstetten 1

0:3


Schlechteste Saisonleistung besiegelt Niederlage zum Hinrundenabschluss

Zum letzten Hinrundenspiel war die SG Heudorf/Honstetten zu Gast. Von Beginn an war für die vielen Zuschauer ein kampfbetontes Spiel zu sehen, doch leider meist nur von den Gästen. Die Graf-Elf wirkte lethargisch, unkonzentriert und spielte sehr fehlerhaft. Immer wieder gelang es den gut kombinierenden Gästen durchs Mittelfeld zu kommen und die Abwehr hatte alle Hände voll zu tun. Man schaffte es nicht den starken Kohler in den Griff zu bekommen und so musste Baumgärtner sein ganzes Können zeigen um einen Schuss noch über die Latte zu lenken. Braun hätte die Führung erzielen können, doch der einzig wirkliche Torschuss in der ersten Halbzeit stellte den Torhüter vor keine Probleme. Die besseren Chancen hatten die Gäste. Nach einem schon gewonnenen Ballbesitz verlor man diesen leichtfertig und der Stürmer erzielte im 1 gegen 1 die Führung. Nur sieben Minuten später, in der 30. Minute, dann das 0:2. Ein Schuss der ins Toraus gegangen wäre wurde unnötigerweise nochmal scharf gemacht und aus dem Getümmel heraus wurde das 0:2 erzielt. Die Graf-Elf verlor komplett den Faden und wurde auch noch ausgekontert. Kohler lief von der Mittellinie allein auf Baumgärtner zu, doch dieser schnappt ihm das Leder noch vom Schuh. Kurze Zeit später wieder eine Kombination der Gäste durch die Heimelf, die nur zuschaute, doch Baumgärtner kratzte das Geschoss noch aus der Ecke. Gut bedient, mir nur 0:2, ging es in die Kabine.
Trainer Graf stauchte seine Männer zusammen und wie schon des Öfteren in dieser Saison spielte die SG in Hälfte zwei wie ausgewechselt. Schon nach ein paar Minuten nach Wiederanpfiff hätte Maier das 1:2 erzielen müssen, doch er zögerte zu lange mit dem Abschluss. Die SG hatte folgend viele Chancen doch diese wurden alle kläglich vergeben oder versuchte man den Ball ins Tor zu tragen. Die Druckphase dauerte aber nicht lange an und schon bald war wieder jeder zweite Ball bei den Gästen und die SG verlor zu viele Bälle im Vorwärtsgang. Immer wieder musste Baumgärtner und die 3er-Abwehrkette die Konter bereinigen und das Spiel spannend halten, doch in der 69. Minute dann das dritte Geschenk der Heimelf. Nach einem Einwurf war man im Tiefschlaf und Kamenzin erzielte das spielentscheidende 0:3. Die SG gab nicht auf, doch brachte man es wieder nicht hin ein Tor zu erzielten und so hiess es am Ende verdient 0:3. Zwei Niederlagen zum Ende einer eigentlich guten Hinrunde drückt ein wenig die Stimmung, doch kann man mit Tabellenplatz und Punkteausbeute der Hinrunde sehr zufrieden sein.

Aufstellung: Baumgärtner; Angelidis, Huber (Thau), Schatz, Weltin (Koch); Braun, Bächle (Franck), Maier; Lorenzi, DeDominicis (Weber)
Nicht eingesetzt: Hepfer, Wolf

Kommentar schreiben

Kommentare: 0