Spielbericht / Zweite Mannschaft / 09.06.18

SG L/G 2 - SV Allensbach 2

3:2


Abstiegskrimi endet mit Happyend für die Zweite

Wir starteten in das letzte Spiel dieser Saison als Tabellenletzter, zwei Punkte Rückstand auf den rettenden zweitletzten Platz, welcher von DJK Konstanz belegt war. Wir mussten gewinnen, während DJK nur ein Sieg reichte, um von uns nicht überholt zu werden. Somit war klar, wir mussten unseren Part gegen SV Allensbach 2 erfüllen und parallel auf Schützenhilfe von Reichenau gegen DJK Konstanz hoffen.
Die Partie begann gut, so stand man hinten sehr kompakt und konnte mit überlegtem Spielaufbau gleich in der Anfangsphase Chancen kreieren. Es dauerte bis zur 36. Minute, ehe man in Führung ging. Nach einem Spielzug über die rechte Seite bediente Max Baumgärtner mustergültig David Ruf in der Mitte, welche mit einem sehenswerten Lupfer dem Gäste-Hüter keine Chance ließ. Kurz vor der Pause erhöhte Philipp Glöggl aus 2:0, als er den Keeper gekonnt umkurvt und in Ruhe einschiebt. So ging es mit einer komfortablen Führung in die Halbzeit.
Der zweite Durchgang startete nicht sonderlich glücklich, denn die Gäste aus Allensbach konnten den Anschlusstreffer erzielen, als man den gegnerischen Stürmer nicht entscheidend stoppen konnte. Dementsprechend musste wieder mehr von uns kommen, das war auch der Fall. Leider scheiterten wir einige Male vor dem Tor da es uns nicht gelang, eiskalt vor dem Tor zu sein. So kam in der 82. Spielminute die Erleichterung, als erneut Philipp Glöggl nach einem Zuckerpass von Markus Rieder die Ruhe bewahrte und überlegt ins lange Eck abschloss. Kurz vor Ende der Partie musste man erneut den Anschlusstreffer zum 3:2 hinnehmen, konnte das Ergebnis aber über die Zeit retten.
Parallel verlor DJK Konstanz sein Spiel gegen Reichenau, somit hieß dass der sichere Klassenerhalt!
Nach einer schwierigen Saison sind wir froh, uns nächste Saison nochmals in der starken Liga beweisen zu dürfen und schauen gespannt in die Zukunft.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0