Spielbericht / Erste Mannschaft / 09.06.18

SG L/G 1 - CFE Indep. Singen 1

5:2


5:2 Erfolg gegen Indep. Singen bringt den 5. Tabellenplatz

 

Beim letzten Saisonspiel wollte die Graf-Elf ihren Zuschauern nochmal einen guten Abschluss bieten, obwohl man durch Verletzungen, Sperren und der Priorisierung der Zweiten einen leicht dezimierten Kader hatte. Gleich drei AH-Spieler war dabei und ein A-Jugendspieler, wobei Tobias Bader sogar in die Startelf rutschte. Auch der Gast trat wegen den anstehenden Relegationsspielen nicht in Bestbesetzung an. Das Spiel begann also sehr abwartend, doch von der ersten Minute ab war klar, dass die beiden Sturmspitzen Rogosic und Santoro zu jedem Zeitpunkt für Gefahr sorgen werden. Nach einer unübersichtlichen Situation gab es sofort Elfmeter für die Gäste, die den Ball aber über den Kasten setzten. Die SG war nun wach, stand gut und versuchte nach Ballgewinn schnell umzuschalten. Dies gelang als Angelidis auf der linken Aussenbahn freigespielt wurde und Lorenzi bediente, der den Ball mit der Picke ins Tor beförderte. Das Spiel blieb aber weiter offen, doch es blieb beim 1:0 Halbzeitstand.

 

In der zweiten Halbzeit liessen die Gäste immer mehr nach, doch nach einem eigenen Eckball war man nicht sortiert und musste den Ausgleich hinnehmen. Die Graf-Elf versuchte aber weiter auf Sieg zu spielen und kombinierte sich immer wieder durch die Singener-Elf, doch vor dem Tor war man nicht zwingend genug. Die Führung erzielte dann DeDominicis per Kopf, nachdem der eingewechselte Marco Bader ihn mit einer gefühlvollen Flanke bediente. Jetzt war die SG die bessere Mannschaft und das Spiel fand nur noch in der spanischen Hälfte statt. Der starke Weltin bediente mit einem Doppelpass Lorenzi und dieser passte auf DeDominicis, der allein vor Rogosic das 3:1 erzielte. Durch einen Foulelfmeter von Santoro kamen die Gäste nochmal auf ein Tor ran, doch Weltin machte nach einem Eckball, per tollem Kopfball alles klar. Kurz vor Schluss konnte ein Sololauf von Ellensohn nur noch per Foul gestoppt werden, und Lorenz Maier verwandelte gekonnt den Foulelfmeter zum 5:2 Endstand.

 

Durch die Niederlage des FC Rielasingen beendet die Erste eine turbulente Saison auf dem fünften Tabellenplatz, was in dieser Liga ein riesen Erfolg ist. Vergleicht man sich mit den anderen Radolfzeller Dorfvereinen, belegt die SG den besten Tabellenplatz in dieser Saison, welch ein Erfolg.

 


Aufstellung: Frank Baumgärtner; Messmer, Tobias Bader (Marco Bader), Schatz, Weltin; Angelidis (Barderas), Weber, Maier, Ellensohn; Lorenzi, DeDominicis

Kommentar schreiben

Kommentare: 0