Spielbericht / Erste Mannschaft / 02.06.18

SC Bankholzen-Moos 1 - SG L/G 1

0:2


Scharte aus dem Hinspiel im Derby ausgewetzt

Die SG war nach der herben 0:4 Schlappe im Hinspiel auf Wiedergutmachung aus. Das zeigte die Graf-Elf auch von Anfang an. Coach Graf brachte gleich zwei A-Jugendspieler von Beginn an und diese zeigten über die kompletten 90 Minuten eine starke Leistung. Auch Philipp Braun, der eingewechselte wurde, komplettierte das Trio mit einer ansprechenden Leistung. Die SG stand von Anfang an gut und ließ nur über die linke Seite Angriffe der Heimelf zu. Aber die erste Chance hatte die SG und diese wurde auch gleich genutzt. Huber spielte nach einem Ballgewinn DeDominicis an, der stark auf Lorenzi in die Gasse prallen ließ. Lorenzi ließ sich nicht zweimal bitten und vollendete kaltschnäuzig zum 0:1. Es war weiter ein spannendes und offenes Spiel, in dem sich die beiden Mannschaften nichts schenkten. Moos hatte die Chance zum Ausgleich, doch Baumgärtner blieb Sieger im 1 gegen 1. In der 30. Minute dann die zwei Tore Führung für die SG. Lorenzi spielte den auch in diesem Spiel wieder sehr starken Blessing in der Schnittstelle an und dieser setzte den Ball flach ins Eck.
Nach der Pause drückte die Heimelf auf den Anschlusstreffer, doch die SG stand gut und ließ anfangs wenig zu. Je länger das Spiel aber ging, desto weniger Entlastung schaffte die SG. Lorenzi tauchte zweimal allein vor dem Torhüter auf, aber brachte den Ball nicht unter Kontrolle und so blieb das Spiel eng. Als Buchstor eingewechselt wurde begann die Druckphase des SC. Baumgärtner parierte zwei starke Schüsse und ein Kopfball landete auf der Latte. Die SG-Offensive konnte keine Bälle mehr fest machen und die Defensive stand so zunehmend unter Druck. Doch die Viererkette um Abwehrchef Schatz stand gegen Ende wieder besser und brachte so den 2:0 Sieg über die Zeit.
Eine sehr gute Mannschaftsleistung wie schon gegen Dettingen bringt die SG so auf den zwischenzeitlichen 6 Tabellenplatz.

Aufstellung: Frank Baumgärtner; Koch, Huber, Schatz, Weltin; Blessing (Messmer), Bächle, Maier, Ellensohn (Braun); Lorenzi, DeDominicis

Kommentar schreiben

Kommentare: 0