Spielbericht / A - Jugend / 06.05.2018

SG Orsingen-Nenzingen : SG Liggeringen

1:4


Bezirksligameister 2018

Da die Meisterschaft unserer Jungs nur noch durch einen Rückzug der Mannschaft der DJK Konstanz verhindert werden konnte, wollte man alles daran setzen die drei Punkte einzufahren und somit die Meisterschaft zu 100% unter Dach und Fach zu bringen. So fuhr man vergangenen Sonntag zu der SG aus Orsingen-Nenzingen. Bei hochsommerlichen Temperaturen musste die Mannschaft auf dem staubtrockenen kleinen Platz unterhalb des Hauptplatzes spielen. Der Gegner versuchte alles daran zu setzen die drei Punkte daheim zu behalten.
Trotz klaren Anweisungen der Trainer wurde die erste Halbzeit komplett verschlafen und es wurde nur das Allernötigste gemacht. Torchancen waren Mangelware. Fahrig im Spielaufbau, hastig in der Ballverwertung und kaum Laufbereitschaft spiegeln das Bild der ersten Hälfte wieder. Die Gegner führten, wie erwartet, die Zweikämpfe ohne Rücksicht, versuchten durch schnelles Umschalten und Verschieben den Ball vom eigenen Tor fernzuhalten und zeigten eine enorme Laufbereitschaft. Unserer Mannschaft sah man leider selten in der Hälfte des Gegners. Diese dagegen kamen einige Male gefährlich vor das Tor unserer Jungs und versuchten vor allem mit langen Bällen und durch Standards ihre Stürmer einzusetzen. In der Halbzeit versuchte man die Mannschaft wachzurütteln. So richtig wollte der Funken allerdings nicht überspringen. Man bemühte sich ein bisschen mehr, allerdings blieben die großen Chancen aus. Nach längerer Verletzungspause wurde dann in der 63. Minute unser Kapitän S. Heckler eingewechselt um das eigene Spiel besser zu ordnen. Zwei Minuten später musste man allerdings einen Pfiff des Schiedsrichters hinnehmen und bekam einen Strafstoß gegen sich. Der gegnerische Stürmer nahm das stehende Bein dankend an. Der nicht schlecht getretene Elfmeter wurde überragend von unserem Torhüter F. Klare gehalten. Leider sprang der Ball wieder vor die Füße des Gegners, aber auch diesen Ball konnte sensationell pariert werden. Doch erneut kam ein Gegner an den Ball und mit dem dritten Schuss lag man 0:1 hinten. Dieses Gegentor war der zündende Impuls. Die Schlagzahl wurde erhöht und der Gegner lief dem Ball nur noch hinterher. So war es der stark aufspielende M. Kochlöffel der in der 69. Minute mit einem klasse Flachschuss in die linke Ecke ausglich. Mit dem 1:1 drückte man den Gegner in die eigene Hälfte und kam immer wieder gefährlich vor das Tor. In der 77. Minute konnte J. Roth einen parierten Schuss nutzen und netzte zum 2:1 für unsere Jungs ein. Nun ging es Schlag auf Schlag und es wurde sensationell. Zuerst war es S. Heckler, der den Torhüter mit einer Bogenlampe aus 20m überlupfte (79.min) und dann war es unser Zweikampfterrier M. Drosdek der ebenfalls mit einem Sonntagsschuss den Torhüter des Gegners alt aussehen lies (80.min) und somit seine Torgefahr unter Beweis stellte. Es blieb beim 4:1 für unsere Jungs, denen nach dem Sieg die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen ist. Dies wurde auf dem Sportplatz in Orsingen-Nenzingen und danach im Beatie noch ausgelassen gefeiert. An dieser Stelle auf ein riesiges Kompliment der Trainer an die Mannschaft. Der Wille, die Einsatzbereitschaft in jedem Training und die Zuverlässigkeit mit der ihr euch Woche für Woche eingebracht habt ist nicht selbstverständlich. Ihr habt es euch verdient!!!

 

Kommenden Samstag empfängt man zum letzten Heimspiel der Saison die abstiegsbedrohte Mannschaft der SG. F.A.L um 13:45 Uhr im Litzelhardtstadion.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0