Spielbericht / Erste Mannschaft / 31.03.18

FC Öhningen-Gaien. 2 - SG L/G 1

0:5


Erster Rückrundensieg wird zum Schützenfest auf der Höri

Trotz etlicher Ausfälle konnte die SG ihren ersten Sieg in der Rückrunde einfahren. Zu Gast war man beim FC Öhningen-Gaienhofen 2. Klaus Graf setzte in der Startelf auf Philip Braun aus der A-Jugend, da Lorenzi und Angelidis nicht dabei waren. Von Beginn zeigte die Graf-Elf eine ansprechende Leistung und hatte die Oberhand im Mittelfeld. So ging sie auch in Führung. Thau ließ einen Hammer ab und Hepting konnte nicht festhalten. Maier schaltete am schnellsten und chippte den Ball über Hepting zur Führung ein. Die SG bestimmte weiter das Spiel. Braun wurde schön freigespielt aber scheiterte an Hepting. Ein Kopfball von Thau ging über das Tor. Die Gäste kamen zu keiner zwingenden Chance sondern wurden vor dem Sechszehner meistens schon vom Ball getrennt.
In der Pause macht Graf seine Spieler nochmal heiß um auf das zweite Tor zu spielen und so passierte es auch. DeDominicis wurde nach einem schönen Sololauf von Braun gefällt und Lorenz Maier brachte den Elfmeter sicher in die Maschen zum 0:2. Leider ließ die SG jetzt ein wenig nach und hatte Glück das ein Tor wegen vermeintlichem Abseits aberkannt wurde. Erst jetzt wachte die SG wieder auf. DeDominicis wurde wieder gefoult, doch vergab er selber den Elfmeter kläglich und schoss über das Tor. Die nächste Chance nutzte dann der stark aufspielende Braun und netzte aus kurzer Distanz nach Kopfballverlängerung von DeDominicis ein. Die Heimelf gab sich jetzt auf und dezimierte sich selber mit einer Ampelkarte. Graf belohnte A-Jugendspieler Weltin und wechselte diesen auf der Aussenverteidigerposition ein. Gleich beim ersten Standard ging er mit in den Sechszehner und köpfte den Freistoß von Thau sehenswert unhaltbar in die Maschen. Kurz darauf belohnte sich auch Ellensohn für seine starke Leistung und drosch einen Freistoß von Thau direkt unter die Latte zum 0:5 Endstand.

Aufstellung: Frank Baumgärtner; Messmer (Weltin), Schatz, Huber (Weber), Koch; Pfaff, Thau, Maier, Ellensohn; DeDominicis, Braun
Nicht eingesetzt: Häberle

Kommentar schreiben

Kommentare: 0