Spielbericht / Zweite Mannschaft / 30.09.18

SC Konstanz-Wollmatingen 3 - SG L/G 2

0:1


Knapper Sieg

Im fünften Spiel der Saison ging es auswärts gegen SC Konstanz-Wollmatingen 3. Nach zuletzt zwei Siegen in Folge wollte man den Aufwärtstrend beibehalten und startete mutig in die Partie. Bereits in den ersten 15 Minuten kam man einige Male gefährlich vor das gegnerische Tor, die Abschlüsse waren jedoch noch nicht zwingend genug. Die Gastgeber versuchten selber einige Angriffe über die Zentrale zu starten, doch die durchweg hohen Bälle von hinten heraus wurden von unserer Defensive meist gut geklärt. Mit einem, anhand der Spielanteile, duchaus gerechten 0:0 ging es in die Pause, bei einem Chancenplus auf unserer Seite. Im zweiten Durchgang veränderten beide Mannschaften ihre Herangehensweise und agierten verstärkt über die Flügel. Mit Dauer des Spielverlaufs merkte man, dass der Gegner etwas nachlies, was für uns Räume ermöglichte. Die Chancen unsererseits wurden immer zwingender, ein Schuss aus aussichtsreicher Position blieb leider ungenutzt, ein vermeintliches Abseitstor von Max Baumgärtner mit der Hacke wurde vom Unparteiischen unter fragwürdigen Umständen zurückgepfiffen. In der 72. Minute war es dann soweit: Philipp Glöggl wurde im Sechzehner angespielt, sein Schuss klatschte ans Aluminium, den Nachschuss schob er locker ein. Somit musste man in der Schlussphase nochmal bangen, da die Hasherren nun alles nach vorne warfen. Dadurch kamen wir auch zu guten Konterchancen, diese wurde jedoch sehr fahrlässig vergeben. So machten wir es am Ende spannender als es hätte sein müssen,  konnten den kanppen Vorsprung aber über die Zeit retten.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0